pressefoto wassermusiken beatrix-becker

Mit Klavier und Klarinette reiste Beatrix Becker in die Schweiz und lauschte nicht nur den schönsten Seen, Wasserfällen und Flüssen, sondern sie sprang bei Wind und Wetter auch hinein und tauchte ab in die Unterwasserwelt der Schweiz. Und all dies, um an zauberhafte Melodien zu gelangen und Wasserklänge in Musik zu giessen. Auf dem Album «Wassermusiken» werden Maggia, Bielersee und Giessbach mit Klavier, Violine, Cello, Harfe und Klarinette vertont. Wie die Musikerin die gurgelnden Bäche, der perlende Regen und die still ruhenden Seen interpretiert hat, können Sie an ihren Konzerten selbst erfahren.

Konzerttournee Beatrix Becker mit Wassermusiken: ab 20. Sept in Davos.

Weitere Konzerte finden sich hier